Nun erfahrt ihr etwas über die Flüchtlingspolitik der etablierten Parteien.

Die CDU arbeitet auf eine bessere Schützung der EU-Außengrenze und eine bessere Integration der Flüchtlinge, durch z.B. Sprachkurse hin. Auch die SPD setzt sich für die Integration von Flüchtlingen ein. Jedoch will sie auch die Fluchtursachen bekämpfen und Solidarität gegenüber Flüchtenden zeigen. Genauso sieht es auch die FDP, nur das sie auch darauf besteht, dass Asylanträge bereits im Ausland gestellt werden können. Die Linke fordert zwar auch die Bekämpfung der Fluchtursachen und die Durchsetzung der gleichen Rechte für Flüchtende und deutsche Staatsbürger, jedoch ist sie gleichzeitig gegen Rüstungsindustrie. Die Grünen möchten erreichen, dass die Flüchtlingshilfe besser finanziert wird und die Flüchtenden innerhalb der EU gerechter verteilt werden. Ganz anders sieht es jedoch die AfD. Sie erhebt den Anspruch auf eine Mindestabschiebequote, ein Verbot für den Familiennachzug und den Stopp der Flucht über das Mittelmeer.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen